Freilichtmuseum Groß Raden

Springe direkt zu:

Das Museumsgebäude

Bau des Museums in den frühen 1980er-Jahren (Foto: LAKD M-V/LA)
Bau des Museums in den frühen 1980er-Jahren

Im Herbst 1982 begann Dr. Ewald Schuldt mit der Projektplanung für ein Freilichtmuseum, das ab 1983 am Originalfundplatz errichtet wurde.

So nutzte man die einmalige Gelegenheit, die vor Ort festgestellten Befunde direkt in wissenschaftlich abgesicherte Rekonstruktionen umzuwandeln.

Die Funde sollten ihren Platz in einem Museum finden, dessen Grundstein am 2. Januar 1984 gelegt wurde.