Freilichtmuseum Groß Raden

Springe direkt zu:

Für Schulen

Schüler und Schülerinnen beim Korb flechten - so wie schon Slawen Körbe herstellten. (Foto: LAKD M-V/LA)
Das Archäologische Freilichtmuseum Groß Raden bietet Alltag und Handwerk zur Zeit der Slawen und Wikinger – zum Anschauen, Mitmachen und Lernen. (© LAKD M-V/LA))

Hier können große und kleine Schüler*innen etwas erleben: Das Archäologische Freilichtmuseum Groß Raden bietet Alltag und Handwerk zur Zeit der Slawen und Wikinger – zum Anschauen, Mitmachen und Lernen. Als außerschulischer Lernort ist Groß Raden fester Bestandteil des Geschichtsunterrichts in Mecklenburg-Vorpommern.

Zum Angebot gehören Führungen und Aktionsprogramme für Schüler*innen verschiedener Altersgruppen.

Die Führungen im Freigelände dauern etwa eine Stunde und werden ganzjährig angeboten. Der Gesamtpreis incl. Eintritt liegt bei 1,00 € pro Schüler*in und Lehrer*in.

Die Aktionsprogramme werden vom 1. April bis zum 30. Oktober angeboten und dauern 2,5 - 3 Stunden (incl. Führung). Der Preis für die Aktionsprogramme beträgt 2,00 € pro Grundschüler*in und Lehrer*in und 2,50 € für pro Schüler*in weiterführender Schulen und Lehrer*in (jeweils Gesamtpreis incl. Eintritt, Führung und Materialien). Alle Aktionsprogramme finden auf dem Freigelände des Museums statt. Die Projekte werden je nach Witterung und Gruppenstärke durch die museumspädagogischen Mitarbeiter für Sie vorbereitet. Nach vorheriger Absprache gehen wir gern auf Ihre individuellen Wünsche ein.

Wichtig für Ihre Zeitplanung: Der Fußweg vom Parkplatz zum Freigelände und zurück dauert jeweils mindestens eine Viertelstunde, mit Zwischenstation am Spielplatz auch länger!

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an (Tel.: 03847-2252, E-Mail: museum.gross.raden@kulturerbe-mv.de).